News

SP Frauen Kanton Bern wählen neue Präsidentin

Medienmitteilung

Die SP Frauen Kanton Bern wählten an ihrer Hauptversammlung in Bern eine neue Präsidentin. Grossrätin Kornelia Hässig Vinzens aus Zollikofen tritt das Amt als Nachfolgerin von Ursula E. Brunner an. Weiter

Frauen auf der Flucht – Handlungsbedarf im Asylwesen

Medienmitteilung

Obwohl Flüchtlingsfrauen einen grossen Anteil aller Flüchtlinge weltweit ausmachen, werden sie im Flüchtlingsschutz nicht ausreichend beachtet. Dies ist historisch begründet: Zur Zeit der Etablierung der Flüchtlingskonvention wurde der Flüchtling stereotypisch als junger, politisch aktiver Mann gesehen, sodass das Verständnis des Flüchtlingskonstrukts männlich dominiert ist. Frauen wurden damals nicht als politische Subjekte betrachtet. Weiter

Farbig in den Wahlkampf: SP Frauen starten ihre Wahlkampagne in Bern

Medienmitteilung

Am Samstag fand in Bern der Kick Off der SP Frauen Kanton Bern für den eidgenössischen Wahlkampf statt. Auf dem unteren Waisenhausplatz fanden sich neue und bisherige Kandidatinnen sowie Unterstützer und Unterstützerinnen der SP Frauen Kanton Bern zu einem bunten Anlass zusammen. Ziel war, den Wahlkampf der SP Frauen Kanton Bern gemeinsam und öffentlich zu lancieren. Weiter

Demografische Entwicklung: eine Chance für die Gesellschaft

Medienmitteilung

Die SP Frauen Kanton Bern gehen das Thema Demographische Entwicklung aktiv an. Am 13. Juni fand in Bern die Tagung „Mit Springseil und Rollator in die Zukunft - Herausforderungen und Chancen einer Gesellschaft im demographischen Wandel“ statt. Neben zwei Referaten zum Thema wurden Lösungsansätze und Forderungen im Zusammenhang mit der demografischen Entwicklung formuliert. Weiter

Am 7. März 2015 nach Bern für die Lohngleichheit

Medienmitteilung

Am 7. März 2015 um 13.30 heisst es in Bern „Lohngleichheit – jetzt!“: Nachdem vor 34 Jahren in der Bundesverfassung festgehalten wurde, dass Frauen und Männer das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit haben, gehen Gewerkschaften, Parteien und Frauenorganisationen erneut für dieses Recht auf die Strasse. Die SP Frauen Kanton Bern machen jetzt mit einer Aktion in den Sozialen Medien auf die Kundgebung aufmerksam. Weiter

Wohlstand für alle!

Medienmitteilung

Die SP Frauen Kanton Bern begrüssen die Bestrebungen der Berner Regierung, das Ziel einer Nachhaltigen Entwicklung in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft zum Wohle der Gesamtbevölkerung weiter zu verfolgen. Die Feststellung, dass die Voraussetzungen für eine starke Wirtschaft mit der tatsächlichen Gleichstellung einhergehen, teilen die SP-Frauen. Nun muss ein entsprechender Aktionsplan entwickelt und umgesetzt werden. Sonst bleibt es bei schönen Worten. Weiter

Erneut eine Frau an der Parteispitze

Medienmitteilung

Grossrätin Ursula Marti wird von der Geschäftsleitung der SP Kanton Bern am Parteitag vom 5. November 2014 zur Wahl als Parteipräsidentin vorgeschlagen. Ursula Marti übernimmt für Roland Näf die Leitung der Partei. Vizepräsidentin und Vizepräsident bleiben Grossrätin Ursula Zybach und Grossrat Roberto Bernasconi. Weiter

NEIN zur Ecopop-Initiative

Medienmitteilung

Die SP-Frauen setzen sich für einen Kanton Bern ein, der sich aktiv am Prozess einer nachhaltigen Entwicklung beteiligt. Dazu gehört, dass wir bereit sind, an unserem eigenen, verschwenderischen Lebensstil etwas zu ändern. Heute geht es darum, den Ressourcenverbrauch pro Person in den westlichen Ländern sowie auch in der Schweiz zu senken und den althergebrachten Denkweisen Einhalt zu gebieten. Daher sagen wir NEIN zur Ecopop-Initiative. Weiter

Finanzstrategie - Menschen und Kanton im Mittelpunkt

Medienmitteilung

Fokus Bern hat nach den kantonalen Wahlen allen Grossrätinnen und Grossräten Forderungen an die Finanzpolitik zugestellt und alle aufgerufen, diese Forderungen in einem Antworttalon zu unterstützen. Die SP-Grossrätinnen zeigen in ihrer Replik auf die finanzpolitischen Forderungen von Fokus Bern auf, dass eine wirkungsvolle Finanzstrategie nicht nur aus Steuersenkungen und Standortwettbewerb besteht. Weiter

AM 30. MÄRZ FRAUEN WÄHLEN – TATEN STATT WORTE!

Medienmitteilung

Die SP-Frauen Kanton Bern starten zwei Wochen vor den kantonalen Wahlen an grösseren Bahnhöfen Morgen-Verteilaktionen. Sie wollen auf die SP-Frauenlisten in sieben Wahlkreisen aufmerksam machen. Die Stimmberechtigten werden aufgefordert, die ausgewogene  Verteilung der Geschlechter im Grossen Rat aktiv zu fördern und deshalb Frauen zu wählen. Die SP-Frauenlisten erleichtern dies – ein Dienst an die Wählerschaft. Weiter