News

Wettbewerb: Kecke Frauensprüche für alle statt für wenige

Aus dem Präsidium

Die SP Frauen Kanton Bern laden alle Frauen und Männer zu einem Wettbewerb ein. Wir suchen nach kurzen und träfen Frauensprüchen (max. 30 Zeichen inkl. Leerschläge) für unsere neuen Postkarten, die wir im Rahmen der Wahlkampagne 2014 kantonsweit verteilen möchten. Die gesuchten Sprüche sollen Frauen motivieren zu kandidieren und aufzeigen, dass politische Arbeit nicht nur für unseren Alltag wichtig ist, sondern auch lustvoll und bereichernd für die Einzelne. Die besten drei Sprüche werden durch das Leitungsgremium prämiert und am Parteitag vom 15.6.2013 vorgestellt. 1.-3. Preis: Besuch im Bundeshaus inkl. Treffen mit Nationalrätin Margret Kiener Nellen. Weiter

Frauenwahl 2014 – Mach mit beim Filmprojekt der SP Frauen Kanton Bern!

Aus dem Präsidium

Die SP Frauen Kanton Bern wollen im Vorfeld der kantonalen Wahlen 2014 mit kurzen Filmsequenzen Anregungen zu Diskussionen in den Sektionen und bei Frauengruppierungen geben. Ziel ist es, Frauen anzusprechen und für eine Kandidatur zu gewinnen. Nur so kann der Frauenanteil nach den Wahlen 2014 in der SP-Fraktion im Grossen Rat erhöht werden. Weiter

Auf nach Lausanne!

Aus dem Präsidium

Am Samstag, 18. August 2012 findet in Lausanne die Frauenkonferenz der SP Frauen Schweiz statt. Einer der Höhepunkte ist die Wahl des neuen Co-Präsidiums der SP Frauen Schweiz. Neben der Aargauer Nationalrätin Yvonne Feri kandidiert auch die Präsidentin der SP Frauen Kanton Bern, Barbara Stalder Ritschard. Die angestrebte Kandidatur aus der Romandie ist noch nicht bekannt. Weiter

Hauptversammlung der SP Frauen Kanton Bern: Zehn Jahre Fristenlösung / Gleichstellung in der SP Schweiz

Medienmitteilung

An der diesjährige Hauptversammlung der SP Frauen Kanton Bern standen zwei thematischen Schwerpunkte im Vordergrund: Anne-Marie Rey blickte auf zehn Jahre Fristenlösung in der Schweiz zurück, auf den langen, dornigen Weg und auf die neue Gefahr, die durch die Initiative „Abtreibung ist Privatsache“ droht. Weiter wurde über einen Vorschlag diskutiert, wie das Thema „Gleichstellung“ in der SP besser verankert werden kann und wie es mit uns SP-Frauen auf nationaler Ebene weitergehen soll. Weiter

Ein Ziel: Gleich viel – auch in der Politik!

Medienmitteilung

Die SP Frauen Kanton Bern stellen vier Monate vor den Wahlen ernüchtert fest, dass auf den Listen der bürgerlichen Parteien das Verhältnis zwischen Frauen und Männerkandidaturen katastrophal ist. Und dies 20 Jahre nach dem Frauenstreiktag, 30 Jahre nach dem Gleichstellungsgesetz und 40 Jahre nach der Einführung des Frauenstimmrechts. Die SP Frauen fordern die Parteien SVP, FDP, BDP, CVP und EDU auf, die Förderung der Frauen endlich aktiv an die Hand zu nehmen und verbindliche Quoten für die Listengestaltung festzulegen.  Weiter

Hauptversammlung 2011 der SP Frauen Kanton Bern

Medienmitteilung

Die diesjährige Hauptversammlung der SP Frauen Kanton Bern stand ganz im Zeichen der Jubiläen: 40 Jahre Frauenstimmrecht, 30 Jahre Verfassungsartikel "Gleiche Rechte für Frau und Mann" und 20 Jahre Frauenstreik. Margrit Schläppi, - erste Grossratspräsidentin, Elisabeth Zäch - Grossrätin und Stadtpräsidentin von Burgdorf sowie Ramina Wakil - Mitglied Grosser Gemeinderat Muri und der JUSO - diskutierten über die Zukunft der Frauenbewegung. Weiter

Kantonale Abstimmung vom 15. Mai 2011: EINSTIEG IN DEN ATOMAUSSTIEG

Medienmitteilung

Kantonale Abstimmung vom 15. Mai 2011
JA ZUM NEUEN KANTONALEN ENERGIEGESETZ - EINSTIEG IN DEN ATOMAUSSTIEG Die SP Frauen Kanton Bern fordern am Gedenktag der Tschernobylkatastrophe ein zwingendes Umdenken in der Energiepolitik und fordern alle Stimmberechtigten auf, am 15. Mai ein JA zum Energiegesetz und zur Vorlage des Grossen Rates in die Urne zu legen. Weiter

Ursula Wyss – die richtige Wahl für alle!

Medienmitteilung

Die SP Frauen Kanton Bern rufen zur Wahl von Ursula Wyss als Ständerätin auf! Sie sind überzeugt, dass Ursula Wyss nicht nur eine würdige Nachfolgerin von Simonetta Sommaruga im Ständerat ist, sondern auch Garantin für eine soziale und nachhaltige Vertretung des Kantons Bern im Ständerat. Weiter

Sparen am falschen Ort!

Medienmitteilung

Die SP Frauen Kanton Bern sind bestürzt, dass der Regierungsrat des Kantons Bern gemäss Voranschlag 2011 auf den Aufbau eines Programms für ein qualitätsgesichertes Brustkrebs-Früherkennungsprogramm nächstes Jahr verzichten will. Ein unverständlicher Entscheid, der zwingend korrigiert werden muss.  Der Kanton Bern verpasst zudem eine grosse Chance, eine Vorreiterrolle in der deutschen Schweiz zu übernehmen. Weiter

Simonetta Sommaruga - hoffentlich unsere neue Bundesrätin

Medienmitteilung

Die SP Frauen Kanton Bern haben vom überraschenden Rücktritt von Moritz Leuenberger auf Ende 2010 Kenntnis genommen. Sie danken ihm an dieser Stelle für seinen unermüdlichen Einsatz, insbesondere für eine nachhaltige Umweltpolitik und im Bereich des öffentlichen Verkehrs. Für die SP Frauen Kanton Bern ist es klar, die neue Bundesrätin muss Simonetta Sommaruga sein. Weiter